NEWS –SRAM bringt kabellose, elektronische AXS™ Eagle Schaltung: von c_g

Die Katze ist aus dem Sack, nach einer mehrjährigen Entwicklungszeit und so machen Prototypen-Sichtungen in freier Wildbahn und im Worldcup-Zirkus, ist die neue elektronische Eagle Schaltung und eine die elektronische Dropper-Stütze von SRAM nun offiziell unter dem Namen Eagle AXS™ (Schaltung) und Reverb AXS™ (Dropper) vorgestellt worden. In diesem Artikel soll es zuerst einmal um die Schaltung gehen:

*****************************************************************
SRAM Eagle AXS™ – Schalt-/Antriebsgruppe

Die hier abgebildete SRAM Eagle AXS XX1 ist die minimal leichter und auf XC und moderate Trails ausgelegte Version, ist aber is auf kleinerer Details und der Farbgebung identisch zur Eagle X01 AXS Antriebsgruppe.

Die elektronische und kabellose Eagle AXS wird es vorerst in zwei Kategorien geben, als Eagle AXS™  XX1 für XC bis Trail (Abbildung hier) und als Eagle AXS™ X01 für Trail bis Enduro (Abbildung am Ende des Artikels). Bis auf farbliche Änderungen – bei der XX1 in Regenbogenfarben, statt dem Gold der mechanischen Gruppe und bei der X01 mit silbernem Kettenblatt – sind die 12-Gang Kassette (10-50 Zähne, 500% Übersetzungsbandbreite), die Eagle Kette und auch die Kurbel gleich geblieben. Die Haltbarkeit, Laufleistung usw., sollte also mindestens auf dem gleichen hohen Niveau liegen.

Auch wenn es einmal das Problem beim Short-Track Race in Arnstadt, gab hat Nino Schuster die Egal AXS die gesamte Rennsaison durch genutzt und damit auch die WM gewonnen.

Komplett neu und durch viel Input von eigenen Profifahrerei, darunter auch Nino Schuster, sind das nun Eagle AXS Schaltwerk und der Shifter, sowie eine dazugehörige AXS App. Durch die codierte kabellose Kommunikation zwischen Shifter und Schaltwerk entfallen alle bisher bekannten Themen bei der Montage und Einstellung und auch die Optik des Bikes wird natürlich viel cleaner. Um das Schaltung einsatzbereit zu machen, muss man sie nur ans Bike schrauben, die Endanschläge definieren (elektronisch) und die Position über die B-Screw (mechanisch und mit neuer -B-Screw Schablone). Der Gesamtaufwand ist dadurch deutlich geringer und es theoretisch ermögliche die Schaltung auch zwischen bikes zu wechseln. Die smarte Elektronik soll ohnehin eine immer perfekt eingestellte Schaltung garantieren.

*********************************************************
SRAM Eagle AXS Shifter

Statt zweier getrennter Schalthebel, nutzt der neue Eagle AXS™ Shifter die Möglichkeiten der Elektronik und funktioniert wie eine Wippe. Der Daumen liegt in der ergonomisch ausgeformten Halbschale und schaltet sobald man ich nach oben hebt oder nach unten drückt. Auch wenn das System sicher eine gewisse Umgewöhnung erfordert, wirkt es  sehr intuitiv.

Als Zusatzfeature hat die Schaltwippe auch noch eine Verlängerung nach vorne. Mit diesem sogenannten „Secret Sprint“ Schalter (Abbildung oben Rechts mit Blick von vorne oben) kann man auch mit dem Zeigefinger schalten, was gerade im  Wiegetritt (z.B. beim Zielsprint) ein noch einfacheres Schalten ermöglicht. Inwiefern dies auch in anderen Situationen nützlich ist und eventuell die Funktionalität der SHIMANO Schalthebel erreicht, oder sogar übertrifft, muss erst ein Praxistest zeigen. Ansonsten wird der Shifter genauso wie die bisherigen Trigger montiert und hat zwei Lochpositionen. Die Bedienkräfte sollen bei der elektronischen Schaltwippe noch geringer sein, aber dennoch genug Feedbackhaben, damit der Fahrer jeden Schaltschritt spürt und auch haptisch erfasst. Die Stromversorgung erfolgt über eine C3032 Knopfzelle und durch smartes Energiemanagement soll er 1-2 Jahre halten.

**************************************************************
SRAM Eagle AXS™ Schaltwerk

Das Eagle AXS™ Schaltwerk ist ebenfalls mehr als nur eine mit Motor aufgerüstete Version des mechanischen Gegenstücks. Neben dem integrierten Servo-Motor, der Steuereinheit und dem austauschbaren Akku, baut das AXSSchaltwerk auch ca. 10 mm kürzer (–> mehr Bodenfreiheit) und liegt weiter vor dem Montagepunkt (–> mehr Umschlingung der Kassette). Weil Reibung, Kabelzug usw. wegfallen soll die Schaltung natürlich viel präziser und noch sauberer schalten als es das bereits hervorragende mechanische System schon tut – selbst unter Volllast. Darüber hinaus besitzt das Schaltwerk über eine „Overload-Clutch“ Kupplung, dank der es bei Schlägen oder Stürzen entkoppelt und sofort danach weder in die Ausgangsposition zurückkehrt. Dadurch wird der interne Motor, aber eben auch das gesamte Schaltwerk und der Rahmen vor vielerlei Schäden von Außen bewahrt.
Der Akku selbst ist der gleiche wie er auch bei der neuen ROCK SHOX Reverb AXS(siehe weiter unten) und bei den SRAM eTap Rennrad-Schaltungen zum Einsatz kommt, ist mit 25 g sehr leicht und schnell gewechselt. Er soll das Schaltwerk für mindestens 20 h Fahrzeit zuverlässig versorgen und kann per USB in nur 2 h (Korrektur: … in nur 1 h!)  wieder geladen werden. Bei dem niedrigen Gewicht und einem VK von knapp 35.- Euro ist es aber auch kein Thema immer einen Ersatz dabei zu haben.

******************************************************
SRAM AXS™ App

Die AXS™ App ist ein weiteres neues Werkzeug, mit dem sich die Möglichkeiten der Elektronik noch besser anpassen und auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers ausrichten lassen. Welche Bewegung an der Wippe in welche Richtung schaltet, ob das System bei Dauerdrücken zwei, drei oder gleich alle Gänge durchschaltet und vieles mehr. Darüber hinaus kann man aber über die App aber auch einsehen, wie es um den Akku-Ladestand bestellt ist, wie oft man geschaltete hat, in welchen Gängen man wie oft gefahren ist, und ob es eventuell Zeit wäre die Kette nachzuschmieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig und werden mit kommenden Firmware-Updates bestimmt immer mehr werden. Dabei ist es SRAM sehr wichtig zu kommunizieren, dass die App viele Möglichkeiten der Individualisierung eröffnet und Optionen bietet, die Schaltung aber auch ohne diese im vollen Umfang funktioniert und genutzt werden kann. Dadurch, dass alle AXS-kompatiblen Komponenten (die Reverb AXS Dropper Stütze, Eagle AXS Schaltgruppen und auch die eTap AXS Rennradkomponenten) eine „Sprache“ sprechen und eine gemeinsame Software nutzen, sind künftig auch alle AXS-Komponenten komplett miteinander kompatibel – ein Gravelbike mit Rennrad-Shiftern und dennoch ein Eagle AXS-Antrieb und eine Dropper können damit ganz einfach realisiert werden.

*************************************************
Preise, Gewichte & Verfügbarkeit

Derzeit bietet SRAM die Eagle AXS™ Gruppen für den Kunden nur als Komplettgruppen an, also die spezifische Komponenten wie Schaltwerk und Shifter nur in Kombination mit Kette, Kettenblatt und Kurbelgarnitur. Die Preise dazu liegen bei glatten 2100.- Euro für die SRAM Eagle AXS™ XX1 Gruppe und bei 2000.- Euro für die Eagle AXS™ X01 Gruppe. Damit liegt der empfohlene VK der elektronischen Gruppe in etwa 600.- Euro höher als bei der mechanischen Gruppe. Innerhalb jeder Gruppe hat man die Wahl zwischen Boost/Non-Boost und 175 oder 170 mm Kurbelarmlänge. Es bleibt abzuwarten wie schnell diese Technologie auch auf andere Gruppen und damit Preisniveaus übertragen wird – wenn man bedenkt, wie schell es ging, bis man mit einer GX und NX Eagle schon 12 Gänge für kleines Geld bekam, bleibt zu hoffen, dass es sich hier ähnlich verhalten wird.

Gewichtstechnisch konnte man bei den beiden Eagle AXS Gruppen gegenüber der mechanischen Gruppen angeblich sogar ein paar Gramm (laut SRAM: 5 g bei der XX1 Eagle und 15 g bei der X01 Eagle) einsparen. Als Referenzgewichte werden ca. 1450 g für die SRAM Eagle AXS XX1 und 1490 g für die Eagle AXS X01 Gruppen angegeben. SRAM spricht aber davon, dass die AXS Gruppen ab April verfügbar sein werden. Erwartungsgemäß sind alle AXS-Komponenten wasser- und staubdicht (nach dem IP69K-Standard) und können ohne Bedenken bei jeder Witterung gefahren und ganz normal gereinigt werden – alles andere würde auch keinen Sinn machen, aber gesagt werden sollte es trotzdem. Weitere Infos und Details findet ihr hier auf der neuen Launch-Site zu SRAM AXS™.

Hie zum Abschluss noch das Launch-Video zu SRAM AXS:


Im nächsten Artikel stellen wir euch noch die ebenfalls neue ROCK SHOX Reverb AXSvor melden uns sobald wir noch mehr erfahren oder vielleicht sogar die Gelegenheit für eine Testfahrt bekommen.

RIDE ON,
c_g